Schnelle & sichere Lieferung (kein Versand an Packstation o.ä.)
Versandkostenfrei ab 70 € (Dtl.)
Giropay, SOFORT, PayPal, Vorkasse, Rechnung (nur Stammkunden)

Kokosöl Haarmaske mit ätherischen Ölen

Haarmaske selber machen

Stress, Wetter, Styling und viele andere Faktoren können das Haar stumpf und brüchig machen. Unsere selbst gemachte Haarmaske mit nativem Kokosöl pflegt brüchiges, schwer kämmbares und glanzloses Haar.

Sie brauchen nur wenige Zutaten und die Herstellung ist sehr einfach.

Haarmaske mit nativem Kokosöl

Reines natives Kokosöl ist ideal zur Haarpflege. Es wirkt feuchtigkeitsspendend und nährt aufgrund seines hohen Fettsäuregehalts - die Kopfhaut. Das Haar wird wieder geschmeidig und glänzend.

Kokosol

Warum Kokosöl für die Haare?

Natives Kokosöl 

  • pflegt trockenes, geschädigtes Haar
  • macht stumpfes Haar wieder glänzend
  • kann krauses Haar zähmen
  • fördert das Haarwachstum
  • nährt die Kopfhaut
  • reduziert Spliss

Ätherische Öle für Haarmaske

Die ätherischen Öle Lavendel und Rosmarin eignen sich gut zur Pflege von Haar und Kopfhaut.

Ätherisches Rosmarinöl

Auf Grund seiner durchblutungsfördernden Eigenschaften eignet es sich bei trockener, juckender Kopfhaut und bei Schuppen.

 

Ätherisches Lavendelöl

Lavendel ist ein sanftes und beruhigendes Öl mit natürlichen, heilenden Eigenschaften. Es hilft bei Entzündungen der Kopfhaut und trockener Kopfhaut. Ätherisches Lavendel Öl hat antimikrobielle und antimykotische Eigenschaften, die helfen können, Bakterien und Pilze zu verhindern.

 

Bild von Bruno/Germany

Alternativ zu Lavendel und Rosmarin können Sie auch

  • Teebaumöl
  • Zedernholz
  • Pfefferminzöl

 verwenden.

Rezept

Welche Zutaten brauchen Sie?

Just 3 - weniger ist mehr!

 

Kokosöl-Haarmaske – selber machen

  1. In einer kleinen Schüssel das Kokosöl und die ätherischen Öle mischen. Natives Kokosöl lässt sich am besten bei Raumtempertaur verarbeiten/ auftragen. Bei Raumtemperatur ist Kokosöl weich bzw. flüssig. Wenn es fest ist, erwärmen Sie es - in der Schlüssel - im Wasserbad.
  2. Feuchten Sie Ihre Haare an.
  3. Legen Sie ein Handtuch über die Schultern, um Ihre Kleidung zu schützen.
  4. Tragen Sie die Haarmaske auf Ihr Haar auf. Das geht am besten mit den Händen. Sie können aber auch einen Pinsel nehmen. Gleichmäßiger verteilt sich die Maske im Haar, wenn Sie Ihr Haar durchkämmen.
  5. Lassen Sie die Maske ca. 30 Min. einwirken. Die Wirkung wird erhöht, wenn Sie Ihr Haar mit einem Handtuch oder einer Duschkappe bedecken. 
  6. Spülen Sie die Maske aus dem Haar, dann mit Shampoo das Haar wie gewohnt waschen.

 

Anwendung - 1 x pro Woche

Die Haarmaske 1 x pro Woche anwenden, wenn nötig auch öfter. 

 

 

Zuletzt angesehen